Tisch Hulahoop von Bonaldo – eine runde Sache

Pressemitteilung

„Es waren einmal ein Blatt Papier und ein Stift, der auf das Blatt zuerst einen und dann immer mehr Kreise zeichnete.“
So in etwa könnte die Geschichte von Hulahoop beginnen “ dem neuen, von Alessandro Busana für Bonaldo entworfenen Tisch, der 2016 erstmals im Rahmen des Salone del Mobile in
Mailand vorgestellt wurde.

Hulahoop überzeugt mit einer minimalistischen Tischplatte und einem Gestell aus mehreren Metallringen, die sich aus der Perspektive des Betrachters optisch überlappen und ein grafisches Muster von faszinierender Dynamik, das sich je nach Blickwinkel ändert.
Eine weitere Besonderheit von Hulahoop liegt im Kontrast zwischen der „Leichtigkeit“ der Form des Gestells und der „Schwere“ des Metalls, aus dem es gefertigt ist.
Das Ergebnis ist ein aus vielen Leerräumen bestehendes Volumen, ein Objekt, das sich harmonisch in die unterschiedlichsten Umgebungen einfügt und ihnen zugleich Leichtigkeit und Charakter verleiht.

In puncto Herstellung fasziniert der Tisch mit der gelungenen Kombination industrieller und handwerklicher Elemente. Um die einzelnen Ringe des Gestells zu fertigen, müssen Mensch und
Maschine perfekt zusammenarbeiten.

Sehen Sie hier das Video, in dem Alessandro Busana den Weg von der Idee zur Umsetzung erläutert

weiter info: http://www.bonaldo.it/

Quelle Video-Bild-Text: Ergo Presse agentur Bonaldo SPA