zazzeri-madeinitaly

POP Armatur von Zazzeri, Begegnung zwischen Tradition und Innovation

Eine solide und harmonische Entwicklung ist ohne tiefe Verwurzelung nicht möglich. Deshalb ist es dem 1929 in Florenz gegründeten Betrieb Zazzeri möglich gewesen mit Beständigkeit langsam einen bedeutenden Platz unter den Spitzenbetrieben für Badeinrichtungen einzunehmen. Erfahrung, Professionalität, Verwendung der besten Materialien, Augenmerk auf Details, aber auch ein unbestrittenes Talent die Orientierung des Marktes zu erkennen und diesen oft sogar zu beeinflussen. All dies hat Zazzeri dazu gebracht seine Einzigartigkeit darin Design und Tradition zu vereinigen, zu entfalten. Als einer der Ersten, der zur Kreation seiner Kollektionen mit bedeutenden internationalen Designern zusammenarbeitete, hat Zazzeri trotzdem seine handwerkliche Vokation nie vergessen. Die besondere Syntonie zu den Designern hat zur Entstehung von Kollektionen geführt, die den Werdegang Zazzeris, aber auch des gesamten Badeinrichtungssektors geprägt haben. Es entstanden verschiedene Linien, die auf internationalen Designausstellungen (Junkomix wurde auf der MOMA in New York ausgestellt) zu Gast waren.

Das Projekt POP entspringt dem Wunsch, einen Hahn zu realisieren, der die archetypischen, einfachen, klaren Formen des ersten Entwurfs wiederaufnimmt. Der gesamte POP-Entwurf basiert auf der Begegnung einer geraden Linie und einer Windung.

Eine harmonische und ausgewogene Begegnung zwischen Tradition und Innovation, Materialien verschiedenen Ursprungs und unterschiedlicher Verwendung.
Die einfachen und klaren Linien schaffen zusammen mit dem weichen Metall eine spielerische, farbenfreudige Kombination, die fürs Auge angenehm ist und geradezu zum Berühren einlädt.

weitere info: http://www.zazzeri.it/

Copyright

Quelle text-bilder-video: presse abt. Rubinetterie Zazzeri S.p.A.