PRATIC- Osteria Aquila Nera wahlt Opera

Osteria Aquila Nera wahlt Opera: Ein Projekt, das zusammen erstellt und erzählt wurde: von Pratic und von Luca Masarotti.

PRESSEMMITEILUNG

Osteria Aquila Nera wahlt Opera

Ein Projekt, das zusammen erstellt und erzählt wurde: von Pratic und von Luca Masarotti.

Seit langem verspürten wir den Wunsch, den Gästen mit einem größeren Saal mehr Komfort anzubieten. Zudem zwang uns der Platzmangel, jeden Tag auf viele Gedecke zu verzichten” – erzählt Luca.

Ein ehrgeiziges Ziel, wenn man sowohl den wertvollen architektonischen Kontext, der daher Einschränkungen unterliegt, als auch die Tatsache, dass unter dem Restaurant einer der historischen Kanäle fließt, die das Zentrum von Udine durchqueren, berücksichtigt. Die Idee, Pratic und seinen lokalen Händler einzubeziehen, ist allerdings gewinnend und die bioklimatische Pergola Opera erscheint aufgrund ihrer technischen, ästhetischen und funktionalen Merkmale sofort als die ideale Lösung.

Die solide und minimale Struktur, die aus drei selbsttragenden Modulen besteht, hat einen neuen Raum von 36 Quadratmetern geschaffen, ohne auf irgendeine Weise die Außenwand des Restaurants zu beeinträchtigen und den Blick der im Innenraum sitzenden Gäste zu stören. Vielmehr wird im Sommer und mit den geöffneten Fenstern die Kontinuität zwischen Innen- und Außenbereich noch stärker wahrgenommen und geschätzt. Die Farben – ‘Grigio Pepe 68/71425’ für die Struktur und  ‘Crema 68/10086’ für die Lamellen – die von den Inhabern von Aquila Nera ausgewählt wurden, passen sich dem städtischen Kontext an und gleichzeitig betonen sie die Details wie die großen Pflanzgefäße mit den während eines Großteils des Jahres duftenden Gewürzpflanzen. 

“Die Wahl der Farbe war entscheidend – erzählt Luca weiter – weil auch in unseren Gerichten die Farbtöne von zentraler Bedeutung sind. Die Idee, dass heute Pratic die Möglichkeit bietet, eine Pergola in jeder gewünschten Farbe zu bestellen, ist einfach   revolutionär, weil der Mensch Luft und Farbe benötigt”.

Das von Pratic für Aquila Nera umgesetzte Projekt sieht das Einfügen der Glasfronten Slide Glass, die den Umfang der Struktur umschließen, vor. Sie garantieren Schutz und dämpfen die Außengeräusche; auf ihnen laufen die Markisen Raso, elegante Verbündete der Privacy, der natürlichen Kühlung und des Schutzes vor Sonnenstrahlen.  

“Die Verwaltung von Opera ist einfach und intuitiv. Die Fernbedienung erlaubt die Handhabung der Markisen und der Sonnenschutzlamellen. Zudem können wir entscheiden, welche Art von Beleuchtung wir unseren Gästen anbieten möchten. Zum Abendessen verwandelt Opera unser Lokal in einen besonderen Ort, an dem zur Freude unserer Gäste die Zeit stillzustehen scheint”.

Projekt: arch. Stefano Carlutti

_________________________________________________________________________

PRATIC – F.LLI ORIOLI SPA
Via A. Tonutti, 80/90
33034 Fagagna – Udine
+39 0432 638311

_________________________________________________________________________

Anzeige