magis-kollektion-traffic-2014

Magis stellt die neue Kollektion Traffic von Konstantin Grcic vor

Mit der neuen Kollektion Traffic, die vom deutschen Designer Konstantin Grcic entworfen wurde, stellt das italienische Unternehmen Magis erstmalig eine gepolsterte Sitzmöbel-Kollektion vor. Durch die Erweiterung des Sortiments präsentiert die Marke ein noch breiteres Sortiment für anspruchsvolle Design-Liebhaber.

Traffic überzeugt durch eine raffinierte, stilsichere Formgebung und eine lebendige Ästhetik. Die Basis besteht aus einem dreidimensionalen Stahldrahtgestell. Diese wird durch hochwertige Polster komplettiert. Zur Auswahl stehen sieben verschiedene Gestellfarben, die durch ihre glänzende Optik gekonnt Akzente setzen. Die Kissen sind in verschiedenen Kvadrat-Stoffen oder Leder verfügbar. Optional können die einzelnen Elemente der Kollektion durch eine qualitativ hochwertige Tischplatte ergänzt werden, die als praktische Ablagefläche fungiert und seitlich an das jeweilige Möbel montiert wird.

Die innovative Sitzmöbel-Kollektion besteht aus einem Zweisitzer, einer Sofa-Sitzinsel, einem Sessel, einer Chaise Longue und zwei Bänken. 2014 wurde die Serie zudem um zwei Beistelltische sowie einen Konsolentisch erweitert. Die Elemente eignen sich sowohl für den privaten als auch für den öffentlichen Bereich.

Traffic ist Ausdruck von Grcics ausgeprägter Experimentierfreudigkeit und dem Anspruch industrielle Ästhetik mit künstlerischen Elementen zu vereinen. Mit der neuen Kollektion hat der Industriedesigner eine Serie entworfen, die zudem dem innovativen und zeitgenössischen Geist der Marke Magis entspricht. Wie Grcic selbst erklärt: „Die Verbindung zwischen dem dreidimensionalen Drahtgestell und den geometrischen Kissen, ist eine neue Weise Möbel aus Stahldraht zu entwerfen. Die optische Leichtigkeit des Produkts lässt es natürlich wirken, während die raffinierten Details ihm eine große Eleganz verleihen“.

Laut Eugenio Perazza, dem Präsident und Gründer des Design-Labels Magis, stellt Traffic „eine besondere Herausforderung dar, der sich die Marke gestellt hat: die Verwendung und Veredelung eines einfachen Materials, des Stahldrahtes. Dank diesem hat das Unternehmen Produkte mit hoher ästhetischer Qualität hergestellt.“

Kollektion Piña

Entworfen von dem spanischen Interior Designer Jaime Hayón, der in der Design-Szene bekannt dafür ist, die Grenzen zwischen Kunst und Design zu überschreiten, fügt sich die Kollektion Piña von Magis perfekt in die für ihn typische mutige und unvergängliche Designsprache ein.

Die einzigartige Stahldrahtstruktur der 2011 eingeführten Kollektion erinnert an die tropische Frucht Ananas. Die Polster schmiegen sich elegant an das rund gebogene netzartige Stahlrohr und ergeben so einen attraktiven Hingucker, der Design-Herzen höher schlagen lässt.

Die Beine aus massiver Esche sind sowohl naturfarben als auch lackiert erhältlich. Überdies kann der Ästhetik-Liebhaber zwischen sechs verschiedenen Stofffarben wählen.
Die raffinierte Formgebung in Kombination mit der weichen Sitzpolsterung bietet ein komfortables Sitzerlebnis und lädt zum Verweilen ein. Ob als eleganter Armlehnstuhl am Esstisch, als stilvoller Schaukelstuhl neben dem Kamin oder als luxuriöser Sessel im Wohnzimmer – die aufregende Designsprache der Linie bereichert jeden Lebensbereich.

Dank einer speziellen Rostschutzbehandlung sind die Modelle Piña, Stuhl mit Armlehnen und Piña Sessel ebenfalls für die Verwendung im Außenbereich geeignet.

weitere info: http://www.magisdesign.com/

Copyright

Quelle: Text: Blume PR (Presse Agentur Magis)
Bilder: Magis