BETWEEN - ALEXANDER BRENNER-Listone-Giordano

LISTONE GIORDANO ERHÄLT EINE NEUE PARKETT-SERIE IN DER SAMMLUNG „NATURAL GENIUS“

PRESSEMITTEILUNG

Das Geheimnis liegt wahrscheinlich darin, konsequent zu sein und sich selbst und seinen authentischsten Werten treu zu bleiben.
Design ist für uns die zeitgemäße Umsetzung einer kreativen Haltung und einem Wunsch nach Ästhetik, welche in unserem Land seit jeher tief verwurzelt ist.
Es ist das aktuelle Beispiel, wie das Genie des Menschen mit der Natürlichkeit der Materie verschmelzen kann, um etwas ganz Außerordentliches zu schaffen.
Uns schmeichelt der Gedanke, unsere Kollektionen seien das Werkzeug in den Händen von Planern, Designern und Profis, mit dem Ziel, Harmonie und Wohlbefinden in einem Ambiente zu verteilen und einen beliebigen Raum zu etwas Einzigartigem mit einer Identität zu machen. In einer Welt, die eine Identitätskrise erleidet und nicht selten zahlreichen Unsicherheiten und verborgenen Tücken ausgesetzt ist, erweist sich Holz wie ein solider und atavistischer Aufruf, ein authentisches Material für das ideale Heim, für unser “Baumhaus”, in dem wir Ruhe, Wohlbefinden und Gesundheit wiederfinden.
Dieses absolut traditionelle Material nimmt so in völlig neuen Formen und Dimensionen Gestalt an, und bildet ein Mosaik von immer reicheren und artikulierteren Möglichkeiten. Wir sind der
Überzeugung, dass Design für Listone Giordano ein mittlerweile unauflösbarer strategischer Hebel ist, der dazu bestimmt ist, uns noch lange auf unerschlossenen Wegen zu begleiten.
Das ist es, was die Wahrnehmung der Zukunft so anregend macht.

Im Laufe der Jahre haben wir wichtige Kooperationen mit einigen Akteuren dieses “Metiers” gestartet. Unter diesen befinden sich Michele De Lucchi, Patricia Urquiola, Daniele Lago, Matteo Nunziati, Marc Sadler, Matteo Thun und Alexander Brenner.

Jeder von ihnen hat diesem seit ewig existierenden natürlichen Material mit seiner individuellen Persönlichkeit ein vollkommen neues und aktuelles Flair mit einem absolut fantastischen Hauch von Genialität oder “Geist der Zeit”, dem Zeitgeist verliehen. Daher auch der Name der Kollektion, Natural Genius, die in Italien wie überall auf der Welt größten Anklang findet.
Wohl auch deshalb kennt der Traum von Schönheit keine weder räumlichen noch zeitlichen Grenzen.

NATURAL GENIUS

Listone Giordano präsentiert eine neue Parkettserie des jungen Designers Alexander Brenner, die in die Kollektion „NATURAL GENIUS“ aufgenommen wird.

Alexander Brenner

Material, Proportionen, Fügung . . .
Wie erschafft man etwas Einzigartiges?
Wir alle wissen, dass Kunst nicht allein darin besteht, mehrere Materialien zusammenzusetzen, sondern Sie beherzt und mit großer Leidenschaft zu fügen und zu verschmelzen.
Holz und Messing, eine Liaison gegensätzlicher Materialien, in einer heiteren Leichtigkeit vereint, erinnern uns an früher, wirken vertraut und sind trotzdem auf Ihre Art ganz neu.

Alexander Brenner studierte von 1981 bis 1987 an der Universität Stuttgart und diplomierte mit Auszeichnung in den Fachbereichen Architektur und Städtebau.1990 gründete er sein eigenes
Atelier in Stuttgart.
Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt bei Villen und Wohnhäusern, Kunstgalerien und privaten Kunstsammlungen.Die Arbeiten Alexander Brenners genießen seit Langem höchste internationale
Anerkennung und wurden weltweit zahlreich in Fachzeitschriften und Büchern publiziert. Die Gemeinsamkeit bei allen Projekten ist eine integrierte Planung, die sowohl die Planung des Hochbaus, als auch die räumliche Gestaltung, die Möbel-, die Licht- und alle sonstigen Fachplanungen in einer Hand vereint.
So ist es möglich, alle Belange des Raumes zu berücksichtigen, damit ein ganzheitliches Gefüge entstehen kann, das bis ins kleinste Detail durchmodelliert ist.
Für seine Bauten erhielt Brenner zahlreiche Preise, auch das Goethe Institut Deutschland zählt Alexander zu den 10 besten Architekten Deutschlands. Vor allem im Zusammenhang mit dem Erscheinen der Monographien über Arbeit Alexander Brenners fanden Ausstellungen in Berlin, München, Hamburg und Stuttgart statt.
Als logische Konsequenz seiner Projekte mit zahllosen, eigens dafür entwickelten Einzelstücken, widmet er sich mehr und mehr mehr dem Produktdesign für verschiedene Firmen.

BETWEEN – ALEXANDER BRENNER

CONTE – ALEXANDER BRENNER

NATURAL GENIUS

Marc Sadler

EINE TEXTUR AUS KOSTBARER BIRKENFASER ERWIRBT DANK EINER INNOVATIVEN OBERFLÄCHENBEHANDLUNG AUS FARBE UND KREUZBÜRSTUNG EINE VÖLLIG NEUE UND
ÜBERRASCHENDE PERSÖNLICHKEIT. FABRIQUE HAT EINE PERSÖNLICHE FASZINIERENDE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN.
SIE ERZÄHLT VON EINER ZEIT DER INDUSTRIELLEN REVOLUTION MIT EINER IMMER SCHNELLER WERDENDEN TECHNOLOGIE, DIE NEUE LEBENSSTILE SCHAFFT.
UND DER MENSCH WIRD MITGERISSEN, WÄHREND ER NACH SEINEN WURZELN SUCHT.
SIE ERZÄHLT VON HEUTE.

Marc Sadler ist ein in Österreich geborener Franzose. Heute lebt er in Mailand. Das Experimentieren mit Kunststoff war schon immer ein Thema seiner Studien und seiner Neugier und hatte daher stets einen wesentlichen Stellenwert in seiner Tätigkeit als Designer.
Er ist ein Weltbürger und war bereits in Frankreich, Amerika, Asien und Italien tätig. Heute arbeitet er für mehrere Möbelund Raumgestaltungsunternehmen sowie für Hersteller von Haushaltsgeräten, Beleuchtungen und allgemeinen Industrieprodukten. Außerdem engagiert er sich stark in der Sportbranche. Anfang der siebziger Jahre entwirft er den ersten Skischuh aus komplett recycelbarem thermoplastischem Material, der anschließend von der italienischen Firma Caber (später Lotto) vermarktet wird. Bald übernimmt er dann die Verantwortung für sämtliche
Produktionsreihen und es beginnt eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit, während der es zur Patentierung eines Skischuhs mit symmetrischer Schale kommt, der für lange Jahre der meistverkaufte Skischuh der Welt sein wird.
Das ist der Anfang seiner Spezialisierung auf Sportdesign, was dazu führt, dass er schließlich mit den wichtigsten multinationalen Gruppen in Amerika, Asien, Japan und Europa zusammen arbeitet. Er wurde bereits mehrfach mit dem Compasso d’Oro ADI (Verband der Industriedesigner) für die Lampen Drop (Flos, 1994), Tite und Mite (Foscarini, 2001), für das Bücherregal Big (2008, Caimi Brevetti) sowie für die Speiseeistheke Bellevue mit Panorama Technologie (IFI, 2014) prämiert und erhielt viele weitere internationale Designer-Auszeichnungen.
Sein für Dainese entworfener Rückenprotektor ist auf der Dauerausstellung MOMA in New York zu sehen, während die Lampe Mite von Foscarini Teil der Designerkollektion des Beaubourg in Paris ist.

FABRIQUE – MARC SADLER

NATURAL GENIUS

Matteo Thun

WELCHER WEG FÜHRT ZUR HARMONIE?
INTUITION STATT BERECHNUNG. REGOLA IST DAS ERGEBNIS DER MÜHSAMEN SUCHE NACH DEM ESSENZIELLEN, NACH DER PERFEKTION, WELCHE DIE ABSTRAKTE KUNST INSPIRIERT
HAT. DIE KRAFT DER VORSTELLUNG, DIE IN DER LAGE IST, EINEN BAUM IN EINE REIN GEOMETRISCHE FORM ZU VERWANDELN, WELCHE AN DIE NEW YORKER ATMOSPHÄRE ZU BEGINN DES ZWANZIGSTEN JAHRHUNDERTS ERINNERT.
FREI VON JEGLICHEM ÜBERFLUSS BLEIBT LEDIGLICH DER RAFFINIERTE RHYTHMUS VON LINIEN UND FLÄCHEN, DIE EIN AUSGEWOGENES GEFÜGE BILDEN, IN DEM DAS LEBEN PULSIERT.

“Nur wenn Du den Mut zur Innovation hast und es wagst, Grenzen zu überschreiten, kannst Du neues Wissen erlangen”. Das ist die kreative Energie von Matteo Thun, einem in Südtirol geborenen und aufgewachsenen Designer und Architekten.
Nach seinem Studium mit Oskar Kokoschka und  an der Hochschule für Architektur in Florenz gründet er 1981 gemeinsam mit Ettore Sottsass in Mailand die Gruppe Memphis und eröffnet dann
1984 ein Atelier. Im Jahr 2001 gründet er die Matteo Thun & Partners.

REGOLA – MATTEO THUN

Listone Giordano Atelier. Die Kollektion, in der antike Werte der italienischen handwerklichen Tradition und die hochtechnologischen Werte der Firma zusammenkommen.
Diese Kombination hat die Art und Weise, Holzfussböden herzustellen, revolutioniert. Eine aus erfahrenen Händen entstehende Arbeit, die alte Erfahrungen und neue Ideen verbindet und so ein einzigartiges Produkt schafft.

Natural Genius ist eine Linie von Listone Giordano, die sowohl eine gegenwärtlich als auch eine futuristisch geprägte Interpretation von Holzfussböden bietet. Sie entsteht dank der Kreativität und der genialen Intuition von Persönlichkeiten und Talenten aus dem Bereich unserer Design-Architektur. Diese Linie erhält so eine vollkommmen unkonventionelle Art, Holzfussböden zu
gestalten, die aus der Vergangenheit und aus der Zukunft schöpfen, um die Gegenwart zu erfinden.

OFFICE
Tel +39 075 988681 Fax +39 075 9889043
info@listonegiordano.com

PR & COMMUNICATION
Debora Vella
Margaritelli S.p.A
Miralduolo di Torgiano _ I-06089 (PG)
Tel +39 075 9886876
debora.vella@margaritelli.com

PRESS OFFICE
Gabriella Del Signore
Ghenos srl
Via Poliziano, 4 _ I-20154 (MI)
Tel +39 02 34530468 Fax +39 02 34531710
press@ghenos.net

one – periodical magazine edited by Margaritelli S.p.A.

Images: bcpt associati, Perugia
art direction: Marco Tortoioli Ricci – Francesco Gubbiotti
wording: Margaritelli S.p.A
printing: LitografTodi

Anzeige