Billiani_Hotel Sofia Barcelona

EINE UMFANGREICHE RENOVIERUNG DES HOTEL SOFIA

PRESSEMITTEILUNG

Hippy Stühle und Lounge Stühle und Grapevine Tische von Billiani für die neuen Zimmer des ikonischen Hotels in Spanien 

Das Hotel Sofia in Barcelona, früher bekannt als Gran Hotel Princesa Sofia, eröffnete in den 70er Jahren und wurde schnell einen exklusiven Aufenthaltsort. Das erkennbare Gebäudeprofil wurde auch ein integrierter Bestandteil der Skyline der spanischen Stadt. Das heutige Hotel Sofia ist das Ergebnis einer umfangreichen Renovierung, sich von Oktober 2016 bis Anfang 2018 erstreckend, als alle Räume des Hotels der Öffentlichkeit zugänglich wurden. Das Ziel der Erneuerung war den Gästen ein außergewöhnliches Erlebnis in Bezug auf Cuisine, Design, Detailgenauigkeit und technologische Entwicklung zu liefern. Das architektonische und Interior Design Projekt wurde bei Albert Blanch und SBC Studio durchgeführt und die Zimmer wurden bei das Interior Team von Selenta Group eingerichtet.
Die 447 Zimmer und 18 Suite des Hotels sind in verschiedene Aufenthaltsbereiche unterteilt: Wish, So Suite, Infinity, Sphere und Harmony. Für Sphere Zimmer, durch eine moderne Linie gekennzeichnet, und Harmony Zimmer, von einem harmonischen Design charakterisiert, wurden die Hippy Stühle, Lounge Stühle und die Grapevine Tische von Billiani ausgewählt. Entworfen bei Designer und Architekt Emilio Nanni, weisen Hippy Stühle und Lounge Stühle ein Gestell aus massivem Buchenholz und eine gepolsterte und mit Stoff bezogene Sitzschale auf. Die Grapevine Tische von Egidio Panzera wurden für dieses Projekt in einer Version mit Nuss-gebeizten Buchenholzgestellen und Buchenholzplatten gestaltet.

Harmony room:
Sphere room:

logo-billiani

BILLIANI
Billiani wurde 1911 gegründet und pflegt seither, unter Führung der gleichnamigen Familie, eine lange Tradition die auf soliden Werten und Prinzipien basiert. Handwerkliches Fachwissen, die Liebe zum Detail, das Wissen um hochwertige Materialien, ausgereifte Herstellungsprozesse, vom Design bis hin zum letzten Schliff, werden seit Generationen weitergetragen und allen Mitarbeiter anvertraut. Im Laufe der Zeit hat sich Billiani auf die Herstellung von Holzstühlen, Hockern, und Armlehnstühlen für den Objektbereich spezialisiert. Das Produktangebot entwickelt und erweitert sich dabei ständig, um so den unterschiedlichsten Ansprüchen aller Kunden und Anwendungen gerecht zu werden.
Das interne Gestaltungsteam von Billiani wird bei der Produktentwicklung von namhaften Designern unterstützt, wie beispielsweise Marco Ferreri und Aldo Cibic, Fabio Bortolani und Emilio Nanni, Meister wie Werther Toffoloni, junge internationale Kreative wie Paul Loebach, Daniel Fintzi, Francesco Faccin und Timo Ripatti. Das Ergebnis: ein Produktangebot, das hochwertiges, zeitgemäßes Design und Ergonomie vereint. So steht Billiani auf international Ebene für Qualität “Made in Italy”, findet weltweit Zuspruch und liefert seine Produkte an die Top Restaurants, Hotels, Büros und andere öffentliche Gebäude weltweit.
Die Sitzmöbel von Billiani sind Teil internationaler Designausstellungen und -sammlungen – vom MoMa in New York und Triennale in Mailand, bis hin zu privaten Sammlungen. Produkte von Billiani sind für in den ADI Design Index aufgenommen, mit dem Red Dot Award (Fratina Modell – design Emilio Nanni) und mit dem CATAS-Preis für technologische Innnovation (Foglia Modell – design Marco Ferreri) ausgezeichnet worden. Zurzeit hat Billiani neue Zusammenarbeiten mit einigen auf internationaler Ebene bekannten Designers wie Harri Koskinen und Michael Geldmacher gefestigt.

Billiani Srl

Manzano (UD), Italy

billiani@billiani.it – www.billiani.it

Public Relations & Press Office – BM Communication   

info@bmco.it – www.bmco.it