ARTEMIDE – INNOVATION + DIE ZUKUNFT DES LICHTS IST DIE ZUKUNFT ALLER.

PRESSEMITTEILUNG

Innovation schafft + einen Mehrwert für die Gegenwart, um die Zukunft zu gestalten, in der wir leben wollen.

Wissenschaftliche Forschung, eine humanistischen Sichtweise, ethische und soziale Überlegungen sind die wirklichen notwendigen Investitionen für die Zukunft, um eine bessere und nachhaltige Alternative zu dem Bestehenden zu entwickeln.

INNOVATION + The future of light is everyone’s future.

01 – Sustainability

(+) Reduzieren, um innovativ zu sein: more with less. Die Wertinhalte der neuen Projekte werden zu verantwortungsvollen Handlungen gegenüber dem Planeten und kommen in kreativen Innovationen zum Ausdruck: weniger Materialien, keine Energieverschwendung, ohne dabei Leistung, Qualität und Ästhetik zu verleugnen. Ein kritischer und effizienterer Ansatz, der den Kern des Projekts fokussiert.
(+) Projektlanglebigkeit: Emanzipation von der Logik des Konsums über die Qualität des Produkts. Eine sorgfältige Auswahl an innovativen Materialien und intelligentes Design tragen dazu bei, eine dauerhafte emotionale Bindung mit dem Produkt herzustellen. Langlebige Projekte bedeuten Qualität.
(+) Erweiterbare Systeme: das Projekt als offene Plattform. Das Produkt ist kein geschlossenes System, sondern ein offenes und positives System, das wachsen und durch physische Wartung und Parameter-Updates ständig aktualisiert werden kann.
(+) Von der Energie zur Natur: Sich wieder mit der Natur verbinden. Licht ist unverzichtbare Energie für den Menschen und für alle Lebewesen. Es beeinflusst die Natur, indem es ihr Wachstum fördert und die Photosynthese ermöglicht. Durch die Analyse der Beziehung des Lichts zum Menschen, zum Raum und zur Umwelt können wir das Licht so definieren, das es für den Planeten und alle seine Bewohner Sorge trägt.

02 – Knowledge

(+) Wissenschaftliche Forschung, humanistische Vision, ethische und soziale Betrachtungen: Wir sind fest davon überzeugt, dass dies die wirklichen Investitionen für die Zukunft sind.
(+) Design steht für Projekte, nicht nur für Form oder Stil. Gutes Design verbindet Innovation, Ästhetik, Knowhow, hohe Fertigungsqualität und maximale Aufmerksamkeit gegenüber der menschlichen und emotionalen Beziehung zum Objekt und zur Wirkung von Licht. Dies ist notwendig, um eine bessere Alternative zu dem, was bereits existiert, zu entwickeln.
(+) Innovation basiert auf Wissen und Know-how, das aus dem Wertereichtum der Tradition hervorgeht. Jeder Artikel von Artemide wird in unserem Hauptsitz in Mailand entwickelt und in Europa hergestellt, um beste Resultate und die Einhaltung internationaler Standards zu gewährleisten. Zertifizierte Labors unterstützen alle Forschungsphasen, von der ersten Studie bis zum Endergebnis.

03 – Spaces

(+) Licht ist ein Schlüsselelement in der Beziehung zwischen Mensch und Raum. Es kann zu neuen Erfahrungen und Emotionen beitragen, indem es unsere Räume neu qualifiziert und uns zu
Autoren dynamischer und partizipativer Landschaften macht. Licht verstärkt unser Zugehörigkeitsgefühl, indem es jede Umgebung in den Ort verwandelt, an dem wir sein möchten.
(+) Transversal zum Raum. Die Überwindung der klassischen Unterscheidungen zwischen technischen Produkten und Design, und das Beschreiten neuer Wege für die Gestaltung von Licht und
seinen Anwendungen. Flexible und überraschende Lösungen, die Innovation und hochtechnologische Leistungen in Emotionen der Wahrnehmung umsetzen. Die Realisierung von perfekten
Produkten für den Outdoorund Indoorbereich oder Bürolösungen mit emotionalem und faszinierendem Design.
(+) Design, das sich mit dem Raum erweitern kann. Wir entwickeln Systeme, die mit der Entwicklung von Räumen und Aktivitäten wachsen und sich verändern können. Ein reaktionsschnelles Design für ein fließendes Ökosystem, modulare Projekte, die in der Lage sind, verschiedene physikalische und digitale Aspekte zu kombinieren.

04 – Community

(+) Autoren und Architekten Wir sind stolz auf unsere Partnerschaften mit internationalen Architekten, die mit uns die Offenheit gegenüber anderen Kulturen teilen. Designer, die in der Lage sind, über das Produkt hinauszugehen und Licht im Raum zu interpretieren. Kulturelle Synergien und Projektpartnerschaften, langjährige Kooperationen und menschliche Beziehungen, die einen
gemeinsamen Weg in die Innovation konstruieren. (+) Immer neugierig sein. Artemide führt seine Lichtstudien fort. Ein Projekt entsteht durch den Dialog mit unterschiedlichen Erfahrungen und externen Realitäten, in einer kontinuierlichen Kontamination mit vielfältigen Kenntnissen und Fähigkeiten, die fruchtbaren Boden für neue Produktgenerationen schaffen. Wir arbeiten ständig mit verschiedenen Universitäten, Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen.
(+) Gestaltung ist unsere Kompetenz. Sie wird durch die Fähigkeit getrieben, Partnerschaften einzugehen, bei bestehenden Katalogversionen beginnend spezielle Produkte zu realisieren sowie kundenspezifische Lösungen zu entwerfen und zu produzieren.Wir haben eine spezielle Abteilung für diese Aufgabe, die zusammen mit dem Team der Abteilung Forschung, Entwicklung und Innovation in der Lage ist, verschiedene Lösungen zu analysieren und mit Dienstleistungen und Fachwissen zu unterstützen.

05 – Experience

(+) Ausgehend von einer Vision, die den Menschen in den Mittelpunkt des Projekts stellt, entwickeln wir neue Generationen von parametrischen Produkten, um dynamische und positive  Erfahrungswerte zu schaffen. Eine Reihe von digitalen Instrumenten, die darauf abzielen, eine neue Beziehung zum Licht herzustellen: IoTInteraktionen, Sensoren, Dali- und DMX-RDM-Steuerung, spezielle Softwares, Artemide-App, Geo-LiFi, Li-Fi.
(+) Die Lichtgestaltung wird zur Synthese neuer technologischer Grenzen und zeitgenössischer humanistischer Kultur, mit dem Ziel, eine positive Interaktion mit menschlichen Verhaltensweisen und Emotionen zu schaffen.
(+) Bewegungsfreiheit, Entscheidungsfreiheit. Jeder Mensch ist anders und hat seine persönliche Beziehung zum Licht. Deshalb bieten wir verschiedene Lösungen an, um diese Beziehung zu steuern: von einer physischen und analogen über eine digitale Interaktion, dank Sensoren und Apps, bis hin zu einer neuen Vision von tragbarem Licht, das uns in unserem täglichen Leben begleiten kann. Unser Prinzip ist elementar: Jeder muss seine eigene Beziehung zum Licht frei bestimmen können.

LA LINEA

Wieder einmal verwandelt sich eine Idee von BIG in ein scheinbar elementares Produkt, das dank des Know-hows von Artemide jedoch zahlreiche technologisch innovative Lösungen bietet.
La Linea ist ein flexibler Lichtschlauch, der sich frei im Raum ohne vorbestimmte Anordnungen entfalten kann.
Die flexible Integration in Innen- und Außenbereiche mit im Profil verschwindenden Befestigungselementen ist dank einer einzigartigen Kombination von Lichtqualität, IP-Schutzgrad,
Flexibilität und Modularität möglich.
Das einzelne Element ist 2,5 oder 5 Meter lang, kann aber durch Verbindungen, die im Profil verschwinden, ohne Schatten oder Spuren zu hinterlassen, erweitert werden.
Es handelt sich um ein Produkt, das sich dank seiner mechanischen und konstruktiven Eigenschaften an extreme klimatische Bedingungen anpasst, beständig gegen Witterungseinflüsse und extrem tiefe und hohe Temperaturen (von -20°C bis +40°C) ist.
La Linea erzeugt dank der patentierten Optik ein gleichmäßiges und angenehmes Streulicht mit sehr hohem Wirkungsgrad. Mit höchst einfacher Formgebung offenbart dieses Produkt eine
komplexe optische Studie, die für die Entwicklung eines Beleuchtungskörpers mit sehr hoher Leistung materielles und produktives Know-how kombiniert.
Die patentierte Technologie vereint in sich nicht nur Exzellenz mit optischen Prinzipien, sondern auch materielle, mechanische, produktive und nachhaltige Werte, die jeden Aspekt der
Lebensphasen des Produkts berücksichtigen.
La Linea kann gefaltet werden, um die Größe der Verpackung zu minimieren, ist hochleistungsfähig, einfach zu warten und bietet sich aufgrund seiner Vielfältigkeit und Flexibilität als Produkt mit
langer Lebensdauer an.
Als minimale Präsenz, durch die Anpassung an die Raumarchitektur oder als ausdrucksstarkes Element, durch seine dreidimensionale Biegefähigkeit, wird La Linea zum weichen oder linearen,
markierenden oder hervorhebenden grafischen Element.
Mit La Linea wird Licht zum Instrument, um im Freien, auf Fassaden, in Parks oder öffentlichen und städtischen Umgebungen Gemeinschaftsbereiche aufzuwerten, soziale und partizipative
Landschaften zu kreieren oder eine Verbindung zwischen Mensch und Territorium herzustellen.
La Linea ist ein elementares Prinzip, das ein offenes System und eine immer vollständigere Interaktion mit Raum und Mensch erzeugt. Es lädt zur direkten Interaktion bei der Gestaltung seiner
Formen ein, auch durch die Steuerung der Lichtemission über die Artemide App, ein speziell von Artemide für alle seine LED-Produkte entwickeltes innovatives und intuitives Lichtkontrollsystem.

„Flexibilität ermöglicht Bewegungsfreiheit und mit der Umgebung auf neue und unvorhersehbare Weise umgehen zu können!“ – BIG

RIPPLE

Es handelt sich um ein Hängebeleuchtungssystem, das die Raumqualität durch die Kombination von Licht- und Schallabsorption einem molekularen Wachstum folgend gestaltet.
Es besteht aus kreisförmigen Konstruktionen mit drei verschiedenen Durchmessern und eignet sich für Performance-Ebenen, die nach Bedarf moduliert werden können. Die Konstruktionen können einfache elektrische Verbindungselemente sein und sich mit „purem” Licht beleben oder durch einen Diffusor ergänzt werden, der nicht nur mit dem Licht interagiert, sondern auch schalldämmende Eigenschaften hat. Grundelement des Produktes ist ein kreisförmiger Ring, sein Profil eine Synthese aus Optik und Mechanik.
Die Elemente wurden aus einem innovativen wärmeleitenden Kunststoff-Formmaterial hergestellt, das die Wärme ableitet und den Einsatz von Hochleistungs-LEDs ermöglicht.
Ripple wird in einem Basisblock von drei Elementen angeboten, aber die Stärke des Projekts liegt in der absoluten Freiheit, die Umgebungsqualitäten des Raumes von den einzelnen Ringen
ausgehend zu modellieren. Durch die freie Zusammensetzung der Elemente und ihrer Performance-Ebenen (Verbindung, Licht, Akustik) können die Beleuchtungsstärken und das Potenzial der akustischen Kontrolle kalibriert werden.
Die Möglichkeit, die Ringe nur als Struktur für die Verbindung zu verwenden, ermöglicht es, die aktiven Elemente im Raum zu verteilen, ohne Verschwendung und Überschuss zu erzeugen,
wodurch Licht nur dort zum Einsatz kommt, wo es benötigt wird. Ripple kann also auf der Grundlage der gemessenen Licht- und Akustikparameter und ihrer Beziehung zum Raum wachsen.
Angefangen von einfachen Linien oder Geometrien von Elementen mit konstantem Durchmesser, bis hin zu einem organischeren und freieren „Größerwerden”, das verschiedene Durchmesser
kombiniert, um maßgeschneiderte Lösungen mit szenischer Wirkung zu entwickeln.
Erneut wird das Projekt von Artemide in Zusammenarbeit mit BIG von einer starken Idee der Interaktion mit dem Raum geleitet. Eine offene, modulare und stufenweise Lösung, die  technologische Innovation und kompositorisches Know-how geschickt kombiniert und in ein scheinbar elementares, aber szenografisches Resultat mit viel Potenzial verwandelt.
Diese Konfigurationsfreiheit kann dank der Interaktion über die Artemide-App mit einer flexiblen Steuerbarkeit kombiniert werden.

ACOUSTIC QUALITY – Akustischer Komfort ist der psychophysische Zustand des Wohlbefindens, in dem eine Person im Zusammenhang mit der von ihr ausgeübten Tätigkeit in ein Klangfeld eingetaucht ist.
Die akustische Qualität eines Raumes wird bestimmt durch die Nachhallzeit, die Räumlichkeit der Umgebung und durch die schallabsorbierenden, reflektierenden und diffundierenden
Eigenschaften der Oberflächen. Aobj (m2) ist der Wert der äquivalenten Schallabsorption pro Objekt bei verschiedenen Schallfrequenzen, der zur Berechnung der Nachhallzeit in einem Raum benötigt wird. Der nackte Strukturring von Ripple ermöglicht es, die schallabsorbierenden Module im Raum zu verteilen und ihr volles Potenzial auszuschöpfen, indem die schallabsorbierenden Oberflächen so weit wie möglich freigelegt werden.
Entscheidend ist nicht nur die Anzahl der schallabsorbierenden Elemente, sondern auch ihre wechselseitige Position. Ripple kann sich beginnend bei den gemessenen Parametern von Licht und Akustik und deren Beziehung zum Raum ausdehnen.

INTERWEAVE

Ein flexibles System, das Licht und Funktionalität verbindet und jedem die Freiheit lässt, seine eigene Umweltqualität zu gestalten. An Decke oder Wand befestigte Zylinder führen eine flexible LED-Lichtkette in den Raum und ermöglichen eine freie Modellierung mit weichen und unerwarteten Formen. Das Licht verbindet die verschiedenen Elemente des Systems und assoziiert Verbindungen und Beziehungen: „Es ist eine Ausdrucksform des Lichts, die Verbindungen, das sich Überschneiden von Ländern, Kulturen und Kreativität als einzigartige Energiequelle zelebriert.(Pallavi Dean)
Die zylindrischen Körper können zwei Größen haben, mit der alleinigen Funktion, die Lichtkette zu stützen oder als Aufnahmestelle von Scheinwerfern, Technik- und Serviceeinrichtungen wie
Lautsprecher und Sensoren zu fungieren. Jeder Beleuchtungskörper wird von mehreren gewundenen Furchen durchzogen, die in ihrer organischen Bewegung an Wasserläufe erinnern. Es sind einsetzbare Funktionselemente der Lichtkette, eine mechanische Intelligenz, die zum ästhetischen Merkmal wird.
Die zahlreichen Einschnitte ermöglichen unterschiedliche Positionen für die Modellierung des Elements als Energiequelle mit diffusem Licht. Die Inszenierung im Raum, die durch Licht ihre Form erhält, wird zur funktionalen und komfortablen Beleuchtung. Die Interaktion steht im Mittelpunkt der Gestaltung. Diese Beleuchtungslösung ist ein Satz von Teilen, die nach den Bedürfnissen des Nutzers individuell zusammengestellt und geformt werden können.
Für mich, wie auch für Artemide, ist der Mensch die Essenz eines jeden Raumes. Der Hauptdarsteller in der Handlung des Designs. Wir möchten, dass die Nutzer die „Autoren“ des Raumes werden, in dem sie leben. Dieses System soll die Interaktion mit dem Raum und mit den Menschen, die ihn einnehmen, fördern.
Pallavi Dean

Die individuell bestimmbare Anzahl und Positionierung der Zylinder erlaubt maximale Flexibilität in der Ausdehnung der Komposition, um so den Bedürfnissen der Räumlichkeiten gerecht werden zu können. Mit den Zylindern können auch mehrere Lichtketten verbunden werden, die auf Basis eines 5-Meter-Moduls wiederholt werden können. Das diffuse Licht, das der LED-Streifen erzeugt, kann mit punktierten, in die Zylinder einsetzbare Lichtemissionen kombiniert werden, um Lichtlandschaften zu gestalten, die den funktionalen Anforderungen entsprechen. Interweave ist nicht nur ein Lichterlebnis sondern auch ein Klangerlebnis. Die Interaktion wird außerdem durch die Fähigkeit unterstrichen, das einzelne Element des Systems mit der intuitiven Artemide App auch über die Alexa-Sprachsteuerung kontrollieren zu können.
Nicht nur aktive Steuerung, sondern auch durch Bewegungssensoren gesteuerte Interaktion, die Interweave der Programmierung entsprechend reagieren lassen. Ein Spektrum von Elementen für die Kreation eindrucksvoller und überraschender Lichterlebnisse, eine neue Art des Dialogs mit dem Licht im Raum, eine szenografische Präsenz und ein gefühlsintensives Ergebnis einer Projektgestaltung und Funktionsweise im Dialog mit den in der Umgebung stattfindenden Aktivitäten.

VITRUVIO

Atelier Oi ist eine Lampenkollektion, in der mechanische Intelligenz zur Ausdrucksform der Ästhetik wird. Primäre Elemente des Projekts sind eine schlanke Struktur und ein Diffusor aus geblasenem Glas.
Diese beiden gegensätzlichen Formen – eine subtile, stützende Konstruktion und eine sich großzügig entfaltende Knospe – bilden ein harmonisches Ganzes
Atelier Oi

Ein genialer, von der Perfektion der Uhrmacherei inspirierter Mechanismus ermöglicht das Einsetzen von drei Metallstäben in das Innere des Beleuchtungskörpers und bildet den tragenden
Teil der Glaskugel. Die beweglichen Stäbe öffnen sich im Inneren des Diffusors und bilden dank der extremen Präzision der Verzahnung der Elemente und der ausgewogenen Gewichtsverteilung eine sichere Stütze für die Glaskugel, sowohl in der Version als Tisch- oder Bodenleuchte nach oben, als auch in der Ausführung Hängeleuchte nach unten gerichtet.
Auch im Diffusor ist die Übereinstimmung zwischen Funktion und Ästhetik komplett. Das transparente Glas wird mit einer von optischer Intelligenz bestimmten Form geblasen. Die horizontalen Relieflinien verhindern den direkten Blick in die Lichtquelle, reduzieren die Blendung und verteilen das Licht gleichmäßiger. Eine Synthese aus Tradition und Innovation, antike Kenntnisse der Glaskunst, interpretiert mit technologischer, in die Zukunft blickender Perspektive. Die Projekte von Atelier Oi werden stets von Intelligenz, Qualität, Emotionen, Poesie und vor allem vom Respekt für die Grundwerte von Artemide, wie Nachhaltigkeit, ethische Verantwortung und produktive Nachhaltigkeit bestimmt.
Glas und Konstruktion sind zwei getrennte Elemente, die nur durch eine einfache, leicht umkehrbare mechanische Geste in ihrer Position verharren und mit ihrem speziellen Beleuchtungssystem ein angenehmes Licht mit sehr hohem Wirkungsgrad erzeugen. Der Diffusor wird aus einem einzigen Verarbeitungsprozess gewonnen und alle Produktions- und Wartungsaspekte sind aufeinander abgestimmt, um ein perfekt nachhaltiges Produkt zu erzeugen. Eleganz und Poesie im Zeichen der Ethik sind auch in diesem Projekt die unverwechselbaren Merkmale der Arbeit von Atelier Oi: Die Vereinigung und die Synthese von Materialien, Visionen und Technologien in einer „Form“ die zur ausdrucksvollen Konsequenz all dieser Aspekte wird.

TURN AROUND

Carlotta de Bevilacqua

Turn Around kehrt den Ansatz des Beleuchtungssystems um, beginnend bei den Grundsätzen der Nachhaltigkeit, Reduktion, Leichtigkeit, Integration, optoelektronischer Intelligenz,  Anwendungsfreiheit und Interaktion.
Es ist ein System, das Herausforderungen experimentiert, die durch die Leichtigkeit seiner Elemente bestimmt werden und verschiedene, in letzter Sekunde an den Raum anpassbare strukturelle Lösungen und Beleuchtungsformen kombiniert. Das System besteht aus einer sehr kleinen Schiene mit patentiertem Profil, je nach der Standarddicke der Gipskartonplatte, und ermöglicht auf diese Weise den Einbau in jeder Situation.
Die Schiene kann ebenfalls einen LED-Streifen aufnehmen. Die patentierte optoelektronische Intelligenz ermöglicht beliebige Biegungen und ist in der Lage, mit höchster Homogenität und
Gleichmäßigkeit ohne Spannungsabfälle das System zu durchlaufen.

Die räumliche Freiheit durchsetzen Die grundlegende Nachhaltigkeit in Frage stellen und auf das Welthandwerk abgestimmt sein.

? 12,5 mm ist die Höhe des Profils ausgehend von der Standarddicke der Gipskartonplatte, sodass es in jeder Situation in den Raum eingesetzt werden kann, ohne die Struktur der
Zwischendecke zu beeinträchtigen und die Möglichkeit der Installation auch dann besteht, wenn die Konstruktion bereits bestimmt und fertiggestellt ist.
? Dank der sehr kleinen Abmessungen und des verwendeten Spezialmaterials kann die Schiene vor Ort mit einem Spezialwerkzeug und mit freier Form gebogen werden, wobei ein
Mindestradius von 20 cm die einzige Vorgabe ist.
? Bietet maximale Freiheit hinsichtlich Formen und Leistung bei der Konfiguration des Systems während der Installation.

Durchsetzung elektronischer Intelligenz Reduzieren von Innovationen.

? Dank der optoelektronischen Intelligenz des Projekts sind der Länge des Systems keine Grenzen gesetzt, sondern nur der installierten Leistung, was lange kontinuierliche Schienenläufe im
Raum ermöglicht.
? Das System ist dank elektromechanischer Brücken in der Länge erweiterungsfähig ? Freiheit in Real time nicht nur in der Installation, sondern auch in der Interaktion über die Artemide App, die intuitiv die Dali-Adressen der Systemelemente verwaltet.

Beleuchtungssprachen durchsetzen Verschiedene Leistungen integrieren.

? Bietet abwechslungsreiche Leistungen, die sich frei miteinander kombinieren lassen: LEDLinie und Hängeleuchten mit diffusem Licht, Spots, Elemente mit kontrolliertem Licht und UGR<19.
? Kreiert perfekte Kompositionen für jedes Anwendungsfeld.
? Interpretiert Funktionalität, Licht- und Wahrnehmungseigenschaften und verwandelt sie in ein szenisches und spannendes Ergebnis.

Unendlicher Dauerlauf. Entwickelt für einen perfekten Zufall zwischen Mechanik und Elektronik.

LOOK AT ME

Alida Catella & Silvio De Ponte

Look at Me ist eine Linie mit Hängeleuchten, die sich durch zwei verschiedene, sich dem unterschiedlichen Lichtbedarf anpassende Diffusoren auszeichnen und sich in Form von Einzelleuchten, Blöcken oder Schienenkombinationen in den Raum integrieren. Wesentliche, speziell entwickelte Elemente, die dank zweier Linsen an den Enden des Diffusorkörpers maximale Effizienz und Komfort garantieren. Das von der LED-Quelle abgegebene Licht wird im Kegelinneren perfekt gesteuert, der von der Primärlinse abgegebene Strahl fällt genau auf die Oberfläche der unteren Linse und ermöglicht die Lichtemission.
Das Licht wird daher nicht durch den schwarzen Kegel in die Umgebung gestreut, sondern präzise projektiert, um das Profil stufenförmig aufzufangen und den dunklen Beleuchtungskörper mit
Lichtstreifen zu erhellen. Die Diffusoren können ebenfalls auf einer Hängeschiene mit einem in drei verschiedenen Längen verfügbaren charakteristischen zylindrischen Profil kombiniert werden. Dadurch ist die Möglichkeit gegeben, Lichtlandschaften zu kreieren, indem die Lichtelemente zur Steuerung der Beleuchtungsintensität im Raum verteilt werden.
Mehrere Schienen können ohne vordefinierte Anordnungen elektrisch verbunden werden, da die Verbindung nur durch einen Anschluss (Strom und Daten) und nicht durch mechanische kopplung erfolgt. Auf diese Weise kann ein vielfältiges und flexibles System realisiert werden, das den Raum von einem einzigen elektrischen Anschlusspunkt aus über viele Meter mit Licht versorgt.

CURIOSITY

Wir alle haben ein Objekt, das eine Lebensgeschichte, von einer Reise erzählt oder eine Sammlung von Objekten, die wir durch Licht hervorheben möchten. Curiosity entstand aus dem Wunsch, allen, die ein Objekt in seinem Licht zeigen wollen, eine kleine Ausstellung anzubieten und inspiriert sich am Universum des „Cabinet of curiosity”.
Curiosity ist von Natur aus für alle Bereiche gedacht, sowohl für den privaten als auch für den professionellen Bereich, für Museen, für die Ausstellung von Privatsammlungen oder für Objekte
auf einem Tisch im Restaurant.
Die Lampe wird zum Rampenlicht und jeder kann sich seine eigene Präsentation vorstellen. Aber Curiosity ist auch dekorativ und vielseitig einsetzbar. Mit seinem kleinen, abnehmbaren Diffusor wird der Beleuchtungskörper zu einer EXPO- oder zu einer DECO-Lampe. Dank des Batteriebetriebs und der einfachen Beweglichkeit findet sie überall und in allen Lebensszenarien des Hauses ihren Platz. Wer sagt, dass Neugierde eine negative Charaktereigenschaft ist?
Davide Oppizzi

Curiosity ist die neue tragbare Lampe, die durch ihre Form ihre darstellerische, aber zugleich verbindende Seele offenbart und die Räume in Szene setzt, in denen sich Menschen oder Objekte
befinden, die sie in ihren Lichtstrahl aufnimmt. Die leichte Konstruktion mit neutraler und essentieller Linienführung, wird durch die Betonung des Inhalts funktionell und ist in zwei Größen erhältlich, um eine optimale Anpassung an unterschiedliche Objekte zu ermöglichen.
Es handelt sich um einen Rahmen für die Ausstellung von Objekten, seine Basis wird zum tragenden Element für das Ausstellungsstück, das durch den kleinen Spot am oberen Rand beleuchtet wird. Die dosierte Beleuchtung schafft durch den Zusatz einer weißen Glaskugel mit bernsteinfarbenem Licht eine wärmere und intimere Atmosphäre und erhöht das Wohlbefinden.
Curiosity bringt ihren Lichtstrahl überall hin und ermöglicht dank der hohen Autonomie (16 Stunden Batteriebetrieb) neue Kreationen für alltägliche Beleuchtungskontexte.
Diese Lampe entwirft einen dem Einzelnen gewidmeten Freiraum, passt sich dem Wohnraum an, öffnet aber vor allem neue Szenarien in öffentlich genutzten Räumlichkeiten.
Sie ist ebenfalls ein perfektes Instrument für Verkaufsräume, ermöglicht die Realisierung von flexiblen und mobilen Vorrichtungen für Ausstellungen oder für Restaurants und schafft eine intime und elegante Atmosphäre, die sich der neuorganisierten Raumgestaltung bestens anpassen kann.

DISCOVERY

Ernesto Gismondi

Die Produktfamilie Discovery, 2018 mit dem Compasso d’oro ausgezeichnet, wächst weiter, um sich in unsere Räume zu integrieren und unsere Wahrnehmung zunehmend ansprechender und
qualitativ hochwertiger zu gestalten.
Discovery ist ein Element, das die Umgebung nicht beherrscht, sondern vollkommen abwesend und entmaterialisiert ist. Erst beim Einschalten durch das von der Oberfläche des  beleuchtungskörpers ausgestrahlte Licht erhält es sein Volumen. In den letzten Jahren wurde Discovery in kreisförmigen Versionen mit horizontaler Aufhängung, vertikal in drei verschiedenen Durchmessern und als Wandbeleuchtung mit weißem, regulierbarem Licht präsentiert.

Um einen so dünnen und leichten Ring zu erhalten, haben wir uns an Fahrradhersteller gewendet. Das Ergebnis ist dieses leichte Aluminiumprofil und eine fast unsichtbare Leuchte
ERNESTO GISMONDI

DISCOVERY SPACE

Discovery wird nun quadratisch oder rechteckig, ist nicht mehr nur ein Rahmen, der in der Lage ist, mit der Umgebung zu interagieren, indem beispielsweise Perspektiven, Standpunkte oder Details umrahmt werden, sondern schafft Kulissen, die durch die unterschiedlichen Transparenzebenen dem Raum durch Präsenz und Abwesenheit seine Form geben.
Nicht nur die neue Form, sondern auch die Einführung von farbigem Licht und dimmerbarem Weiß intensivieren die Magie und Szenografie dieses Elements. Die Kombination von RGBW-LEDs (rot, grün, blau, weiß) ermöglicht neben reinem Weiß auch jeden Farbton und jede Farbsättigung. Die Tunable White Version variiert die Farbtemperatur von Warmweiß bis Kaltweiß.
Das konstruktive Prinzip bleibt unverändert gegenüber den Vorgängerversionen. In einem sehr leichten Aluminiumprofil befindet sich eine LED-Leiste, die das Licht in eine transparente PMMAOberfläche mit einem Muster aus verteilten Mikrogravuren leitet und maximale Effizienz und Gleichmäßigkeit gewährleistet.
Diese Mikrogravuren erzeugen somit nach dem Prinzip des Strömungsgleichgewichts zur emittierenden Fläche eine präzise und punktierte Lichtextraktion, die für perfekten Sehkomfort
und auf beiden Seiten konstantes, umhüllendes Licht sorgt.
Die Leistung und die Durchflüsse sind hoch, aber die Wirkung ist absolut komfortabel. In der Tat erfüllt Discovery in jeglicher Installationsform die UGR-Normen für Arbeitsumgebungen.
Bereits mit den ersten Versionen von Discovery bricht Artemide mit den klassischen Schemata und Vorurteilen, die von einer klaren Trennung zwischen Design-Geräten und der primär technischen Leistung von Bürosystemen ausgehen. Mit der Einführung des farbigen Lichts öffnen sich auch Alternativen für neue Anwendungen und Szenarien, die zunehmend auf Wohlbefinden und Emotionalität ausgerichtet sind.
Seit den 90er Jahren arbeitet Artemide an der Human Light-Philosophie und setzt damit einen grundlegenden Wendepunkt in der Interpretation von Licht und seiner Beziehung zum Menschen,
nicht nur durch die Einführung der Verwendung von farbigem Licht, sondern auch durch die Schaffung einer anderen Beziehung zum Lichtobjekt. Discovery Space führt eine neue Wahrnehmungserfahrung ein. In ihrer kontinuierlichen Beziehung zwischen Mensch und Umwelt wird diese Beleuchtung zu einem konstruktiven Material des Raumes, begrenzt die Territorialität und beeinflusst die Stimmung, unterstützt den Fluss von Lebensrhythmen, Verhaltensweisen und Emotionen und sorgt für eine korrekte Vision in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen.
Discovery kann über die Artemide App gesteuert werden. Dieses System der fortgeschrittenen Interaktion ermöglicht die individuelle, bewusste Gestaltung der persönlichen Szenarien zugunsten
des persönlichen psychologischen und physiologischen Wohlbefindens sowie die Realisierung dynamischer und ansprechender Räume.
Discovery wird zunehmend zur perfekten Synthese der Werte, der Kenntnisse, der innovativen Forschung und dem Know-how von Artemide. Umfassende optoelektronische Kompetenz gemeinsam mit einer tiefgehenden Kultur des Designs und technologischem Know-how lässt perfekt transversale und überraschende Lösungen entstehen, um Innovation in  Wahrnehmungserlebnisse umzusetzen.

IRUPÈ

Fratelli Campana

Irupè ist eine Hänge- und Stehleuchte, die mit ihrer Umgebung interagiert. Das leichte Gewebe, in Anlehnung an die Venen des Blattes der Victoria Amazonica, wird zum lichtextrahierenden Element und gestaltet den Raum mit einer diffusen Beleuchtung.
Dieses Produkt vereint Fertigungstechnologie mit optischer Kompetenz. Die perfekte Steuerung des Lichts ermöglicht magische und überraschende Effekte, die das Licht sanft und komfortabel
in den Raum streuen. Irupè ist perfekt für jedes Ambiente und kann dank des Schutzgrades IP65 nicht nur in Innen-, sondern auch in Außenbereichen eingesetzt werden.

Die üppige Victoria Amazonica, eine der größten Wasserpflanzen der Welt, die im Amazonas-Becken heimisch ist, war die Inspiration für die Leuchte Irupé und wurde mit der Idee entwickelt, den Gedanken an den Schutz der Umwelt ins Licht zu setzen. Licht ist für uns die Metapher der Spiritualität. Es konnte daher nichts Besseres geben als eine Lampe, um die Details der Natur
zu zeigen und Betrachtungen zu sehr aktuellen Themen wie Klimawandel und Waldverwüstung anzuregen.
Campana Brothers

O – Elemental

Alejandro Aravena, Gonzalo Arteaga, Juan Cerda, Victor Oddó, Diego Torres

Unser Projekt für Artemide ist ein Versuch, die Bedürfnisse des natürlichen sowie des städtischen Ambientes miteinander in Einklang zu bringen. Unsere Strategie ist zweigeteilt: Zum einen geht es darum, eine Leuchte für den öffentlichen Raum zu entwerfen, die bei Nichtgebrauch möglichst unbemerkt bleibt; Licht ohne Leuchte. Zum anderen soll sie verschiedene Arten von Sensoren nutzen, so dass das Licht nur dann erscheint, wenn es gebraucht wird: Licht on demand.
Für “O” stellen wir uns eine Reihe von Scheiben vor, die so wenig wie möglich in ein bestehendes Ambiente eingreifen, die aber durch die Bewegung des Menschen aktiviert werden und den Raum nur für einen begrenzten Zeitraum beleuchten. Darkness and Disappearance wird der Beitrag von “O” zur Natur und öffentlichen Räumen sein.
Alejandro Aravena, Elemental

„O” ist ein schlichtes Element, das im ausgeschalteten Zustand zum Bilderrahmen der Natur wird, Perspektiven suggeriert und sich diskret in die Umgebung einfügt, ohne ihr Gleichgewicht zu
verändern. Die mit Sensoren und über die Artemide-App steuerbare dosierte und komfortable Beleuchtung gewährleistet gezielte Funktionalität, die nicht nur Verschwendung vermeidet, sondern auch die zirkadiane Rhythmik aller Tier- und Pflanzenarten respektiert.
Als Neueinführung im Jahr 2018 in den Versionen Steh- und Hängeleuchte für den Außenbereich präsentiert, ist dieser Beleuchtungskörper heute auch ein perfektes Instrument für den Innenbereich, dank einer Kabellösung, die einen einfachen Standortwechsel ermöglicht. Auch in diesem Fall ist der IP-Schutzgrad weiterhin für die Verwendung im Außenbereich geeignet.
Seine Leichtigkeit liegt nicht nur in der Form. Das schlanke Aluminiumprofil wird so zu einem Element mit breitem Anwendungsspektrum, das sich bei Bedarf bewegen lässt und mit seinem
weichen, blendfreien Licht in jedem Raum eine angenehme Atmosphäre schafft. Zusätzlich zur Originalversion mit einem Durchmesser von 90cm, wurde „O” in einer kleineren Größe von 45cm entwickelt, behält jedoch alle Eigenschaften der ursprünglichen Ausführung. Um eine optimale Integrierung in jedem Raum zu ermöglichen, werden alle Varianten neben dem schwarzen Modell auch in Weiß angeboten.
„O” wird so zu einer vollständigen Produktfamilie mit Elementen für die Kreation dynamischer Lichtlandschaften.

Photo by Giovanni Gastel

Je mehr der Planet kultiviert wird, desto mehr schätzen wir den Wert von Naturräumen. Städte mit der besten Lebensqualität sind jene, die vorausschauend genug sind, um unberührte Teile der Natur in ihrem städtischen Gefüge zu erhalten und sie in öffentlichen Raum zu verwandeln. Wälder können zu Parks, Flüsse zu Schwimmbädern, Hügel zu Aussichtspunkten und Strände zu Promenaden werden und zeigen die Fähigkeit einer Stadt, ihren Bürgern ein gutes Ambiente zu bieten.
Das Problem ist, dass die Kräfte, die die Natur und das moderne städtische Leben bestimmen, obwohl sie von guten Absichten geleitet werden, in entgegengesetzte Richtungen gehen. Wenn wir einen Hügel zugänglich machen wollen, erodieren wir seine Hänge mit Straßen. Wenn wir die Überschwemmung eines Flusses vermeiden wollen, ändern wir die Durchlässigkeit seines Beckens. Wenn wir ein Ambiente beleuchten wollen, um es sicher zu machen, erobern wir es mit Masten und Kabeln.
Einer der stärksten Eingriffe in die natürliche Ordnung (und doch ein Eingriff, der fast unbemerkt bleibt) ist das Verschwinden der Dunkelheit in unseren Städten. In dem Bestreben, Parks sicher zu machen, überfallen wir ihn nicht nur mit Masten und Kabeln, sondern verändern auch den circadianen Rhythmus, der für die Existenz von Tier- und Pflanzenarten wichtig ist.
Alejandro Aravena, Elemental

ARRIVAL

Palomba & Serafini

Arrival ist eine komplette Familie von Lampen mit dynamischen und flüssigen Formen, die Licht mit einem leichten und künstlerischen Zug definiert.
Ausgehend von einem zentralen Gelenk, das den verschiedenen Versionen gemeinsam ist, modelliert jedes Modell drei Arme, die eine weiche und organische Formgebung nur durch ein Profil bestimmen, das gleichzeitig leicht und strukturiert ist. Jedes Element hat einen Querschnitt, der das Aluminiumprofil von außen sichtbar macht und von innen eine diffundierende emittierende Oberfläche erzeugt. So entstehen Elemente, die sich mit einer dezenten Präsenz in den Raum einfügen, die für die Form und Qualität des sanft in der Umgebung verteilten Lichts charakteristisch ist. Elegante Leuchtinstrumente, die sich perfekt in Kompositionen miteinander kombinieren lassen oder sich in den verschiedenen Versionen den Raumgegebenheiten anpassen, in die sie integriert werden.

Organische Synthese von hypothetischen Raumschiffen – ein wenig Liane, ein wenig Architektur – kurz ein organisches grafisches Licht fremder Architekturen, die aus verschiedenen
Modulen aufgebaut sind und völlig unerwartete Szenarien erzeugen, in denen Licht und das leuchtende Objekt zu einem verschmelzen.“
Palomba & Serafini

artemide.com
press@artemide.com

Anzeige