baleri-italia-madeinitaly.de

30 Jahre Juliette Stuhl – Baleri-Italia

30 Jahre Juliette Chair: Eine limitierte Edition und ein multidisziplinäres Projekt feiern das Jubiläum eines ikonischen Maßstabs für Made in Italy Design.

Zum 30-jährigen Jubiläum des Juliette Stuhls von Hannes Wettstein würdigt Baleri Italia dieses ikonische Design mit einer limitierten Auflage von 100 champagnerfarbenen Stücken, die alle nummeriert sind und die Unterschrift des Designers tragen.
Getreu seinem innovativen Geist fördert das Unternehmen gleichzeitig ein Projekt, das die Kreuzung von Kunst und Design feiert, kuratiert von Aldo Parisotto und in Zusammenarbeit mit der Galerie Studio La Città in Verona. Drei zeitgenössische Künstler, die durch ihre kontinuierliche chromatische Erforschung verbunden sind, haben den Juliette Chair in einer Farbe ausgewählt, mit der sie eine starke Affinität haben, und sie wurden von drei verschiedenen Fotografen in ebenso vielen emblematischen Portraits verewigt.

Juliette limitierte Auflage
Einhundert Stücke, alle sorgfältig nummeriert und mit der gravierten Signatur des Designers Hannes Wettstein versehen, werden speziell in einer Champagnerfarbe hergestellt, um einen ikonischen Maßstab des Designs Made in Italy zu feiern. Jeder Stuhl wird speziell verpackt und mit einem Zertifikat der Echtheit und Einzigartigkeit geliefert.

Juliette trifft Künstler
Das von Aldo Parisotto gemeinsam mit der Galerie Studio La Città von Verona konzipierte Projekt fördert den konstruktiven Dialog und die Synergie zwischen den drei kreativen Feldern – Kunst, Fotografie und Design – im Dialog miteinander.
„Wir haben uns sehr gefreut, das Projekt von Baleri Italia begrüßen zu können“, sagt Hélène de Franchis, Gründerin und Inhaberin der Galerie. „Wir haben der engen Beziehung zwischen Kunst, Architektur und Design immer große Aufmerksamkeit geschenkt; Sie bieten oft Ausstellungen und Künstler an, die unterschiedliche Medien verwenden, aber einen gemeinsamen Gedankengang verfolgen: eine ruhige und intime Ausdrucksform, die eine enge Beziehung zum Raum hat. Dank der Bereitschaft von Luigi Carboni, Herbert Hamak und Jacob Hashimoto, die sowohl sich selbst als auch ihre Studios zur Verfügung gestellt haben, wurde dieses Fotoprojekt, das 30 Jahre Juliette Chair von Hannes Wettstein feiert, realisiert. “

Bei den drei beteiligten Künstlern handelt es sich um international bekannte Namen mit einem intensiven Farbbewusstsein, die aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden: Luigi Carboni hat es in dicke und dichte Materie auf der Oberfläche seiner Leinwände verwandelt, Jacob Hashimoto hat es als charakteristisches Element seiner “ mobile „Installationen, während Herbert Hamak konzentriert sich auf die Reinheit der Farbe, durch eine geschickte Verwendung der Harz-gefilterten Licht seiner einfarbigen Festkörper verbessert.

Quelle Bilder: BALERI ITALIA